PLT #23 – Automatisiert Amazon FBA Produkte sourcen + Umsatzeinbruch

Interessant für andere?

Hey zusammen, Hannes hier!

Da seit dem letzten Artikel bereits über 3 Monate vergangen sind, erhältst du heute gleich drei mal so viele geheime Insights wie gewohnt! Ich war auf der Canton Fair, habe neue Produkte bestellt und werde auswandern.

Noch wichtiger aber: Heute möchte ich dir das System vorstellen, mit dem ich mich in meinem Unternehmen nur noch auf meine Stärken konzentriere, dabei automatisiert Produkte source und ich zeige dir, wie du dieses System auch für dich nutzen kannst.

Gliederung:

  1. Learnings von der Canton Fair
  2. Auswandern und neues Unternehmen
  3. Wie du automatisiert Amazon FBA Produkte sourcen kannst
  4. Rückschläge der vergangenen Monate

Canton Fair: Das habe ich erlebt!

Ich war zu Besuch auf der Canton Fair, der größten Import- und Export Messe Chinas. Falls Ihr mehr dazu erfahren möchtet, dann schaut gerne auf meinem YouTube Kanal vorbei. In den Videos erhaltet ihr mehrere Insight von den Sourcing-Profis Lukas Mankow und Ralf Hermann, sowie von einem echten Hersteller auf der Messe, der euch seine drei besten Tipps gibt, um von Herstellern ernst genommen zu werden. Beim dritten Tipp wirst du schmunzeln müssen 😉 

Tatsächlich habe ich auch direkt nach der Canton Fair zwei neue Produkte bestellt. Mit den weiteren Bestellungen warte ich nun aber erst einmal, um mich auf meine Umfirmierung zu konzentrieren und da wäre ein riesen Launch nicht gerade hilfreich.

Meine Entscheidung zum Auswandern

Und ja, ich hatte euch schon zuvor informiert, dass ich auswandern werde. Und dabei ist es die beste Lösung, auch seine Firmen ins Ausland zu verlagern.

Ich habe mich nun für Estland und nicht für Zypern entschieden. Der große Vorteil bei Estland ist, dass es den Eintritt in die EU mit der Umsatzsteueridentifikationsnummer ermöglicht, ohne einen festen Wohnsitz dort zu haben.

Falls ihr mehr Informationen zum Thema Auswandern und Umfirmierung ins Ausland haben möchtet, dann schreibt das doch einfach in die Kommentare 😊.

Wie du automatisiert Amazon FBA Produkte sourcen kannst

Ich war in letzter Zeit sehr damit beschäftigt, ein System aufzubauen, mit dem ich automatisiert Amazon FBA Produkte sourcen kann. Und das natürlich hochqualitativ und in sehr lukrativen Nischen.

Ich werde dadurch mehr Zeit und weniger Arbeit haben, mich mehr auf meine Stärken konzentrieren und trotzdem eine sehr hohe Qualität liefern. Ich habe lange überlegt, ob ich es öffentlich machen sollte und habe beschlossen, genau dieses System möchte heute mit dir zu teilen.

Am besten schaust du dir dazu das Video zu diesem Artikel an. Dort habe ich dich mit in mein Arbeitszimmer genommen und dir einen geheimen Blick auf mein Whiteboard ermöglicht.

Das Prinzip ist simpel: Ich mache für jeden Schritt im Sourcingprozess einmal die Arbeit vor und dokumentiere meine Schritte, beispielsweise die Produktrecherche, komplett und sehr detailreich in Videos. Danach suche ich mir deutschsprachige Freelancer im Ausland, die für mich alle Schritte umsetzen. Ich kontrolliere dabei nur noch die Arbeit der Freelancer.

Folgende Schritte sind dabei zu erledigen

  1. Produktrecherche
  2. USP entwickeln
  3. Marge berechnen
  4. Ziel-Ek berechnen
  5. Checkliste erstellen
  6. Mit der Checkliste auf die Hersteller zugehen
  7. Hersteller selektieren
  8. Verhandeln
  9. Bestellung 
  10. Launch Strategie
  11. Listing & Bilder

Soweit zur Struktur, noch wichtiger ist die Umsetzung des Ganzen. Inspiriert dabei hat mich Tim Ferris, der ja stark danach lebt, sich einzelne automatisierte Systeme aufzubauen, die einen frei und ortsunabhängig arbeiten und leben lassen.

In Zukunft soll es für jeden Kernbereich (Bsp.: Produktrecherche) einen Freelancer als Experten geben, der alle Tipps und Tricks kennt. Die Schwierigkeit wird sein, ausländische Freelancer zu finden, die deutsch sprechen. Die Kosten sollen sich natürlich ebenso im Rahmen halten. Es gibt Freelancer, die tatsächlich von 3-5€ pro Stunde sehr gut leben können.

Auf diesen Websites habe ich vor meine zukünftigen Freelancer zu finden:

  1. www.virtualvalley.io
  2. www.virtualstafffinder.com
  3. www.zirtual.com
  4. www.freeup.com
  5. www.freelancer.com

Ganz wichtig beim Erstellen von Systemen wie diesem, dass ihr vorher selbst die Schritte vielmals durchgegangen seid und euch wirklich damit auskennt. Nur so wisst ihr, worauf es ankommt. Außerdem würde ich niemandem empfehlen, mein System zu kopieren. Es ist nämlich auf mich zugeschnitten, aber jeder Unternehmer tickt anders. Seht es daher einfach als Inspiration 🙂

Instagram Marketing ist schwieriger als gedacht

Instagram-Marketing ist enorm wichtig geworden. Gerade die Zusammenarbeit mit Influencern kann immer noch sehr sehr günstig sein. Manche Influencer mit einer hohen Reichweite verlangen noch nicht einmal etwas, damit sie dein Produkt vorstellen. Und das gibt es noch in vielen Nischen. Ich rede hier außerdem von Influencern mit mehreren Zehntausend Followern. Falls euch das Thema Instagram-Marketing interessiert, kann ich euch die Keynote und den Vortrag von Lukas Mankow auf den Merchant-Day empfehlen.

Aktuell läuft unser Wachstum auf Instagram eher schleppend. Hier wird es meine Aufgabe sein, in naher Zukunft an der Strategie zu feilen, um noch mehr herauszubekommen.

Umsatzeinbruch auf Amazon 🙁

Den zweiten Rückschlag hast du bereits im Titel gesehen: Ein erheblicher Rückgang unserer Umsatzes! Das hat einen ganz simplen Grund: Die Saisonalität der Produkte. Das ist natürlich ungewohnt, da der Einbruch schon recht heftig war, gleicht sich aber wieder in der Hauptsaison aus.

Einen großen Vorteil haben saisonale Produkte. Sie bieten einen Zeitraum, indem man sehr günstig seine Produkte launchen kann. Nehmen wir als Beispiel einen Eisportionierer. Dieser wird sich im Sommer deutlich besser verkauft. Sagen wir um die 100 Verkäufe am Tag. Im Winter jedoch deutlich schlechter mit beispielswiese 20 Verkäufen pro Tag. So kannst du mit einem etwas geringeren Preis zum Anfang auf Augenhöhe mit den bisherigen Bestsellern kommen.

Ihr seht also, dass die Rückschläge gar nicht einmal so schlimm sind. Doch ich bin ein großer Fan davon auch mal die Probleme hinter den Kulissen zu zeigen und sich nicht nur perfekt nach außen zu geben.

Sneak Peak: Was kommt als nächstes?

Ein sehr großer Fokus liegt nun erst einmal auf meiner Auswanderung und der Umfirmierung, welche diese mitbringt. Darüber werde ich euch noch so einiges berichten.

Ein zweites Thema dem ich auch gerade dran bin, ist die Strategie über Facebook-Ads Produkte auf Amazon zu launchen. Und zwar so, dass ich auf die schwarze Null komme. Also keine großen Verluste fahren muss. Der Vorteil dabei ist, dass ich mit den Ads direkt meine Zielgruppe anspreche und damit den Preis nicht um 70 – 80% reduziert anbieten muss, wie in einigen Testergruppen. Gelingt das, kann ich die Werbeanzeigen skalieren und damit die Verkäufe meiner Produkte recht easy beeinflussen.

Das wars im Großen uns ganzen auch schon wieder von meinem Update der letzten Monate. Wie gesagt: Ich werde euch nun wieder regelmäßig Updates liefern, trage dich einfach in den Newsletter ein.

Verliere nicht den Anschluss!

Verpasse ab sofort keine geheimen Amazon-Updates mehr, die essentiell für deinen Erfolg sind!
Ich respektiere deine Privatsphäre und versende keinen Spam

Habt ihr Anregungen, Vorschläge, Ideen und Interessen an bestimmten Themen, dann lasst es mich gerne wissen. Dafür ist die Kommentarfunktion schließlich da 😉.

Stay calm and enjoy your life

dein Hannes 🙂


Interessant für andere?

3 thoughts on “PLT #23 – Automatisiert Amazon FBA Produkte sourcen + Umsatzeinbruch”

  1. Wollte deinen Blog schon fast von meiner Feedliste streichen – schön das du dir die Zeit genommen hast einen neuen Beitrag zu schreiben.

    Bzgl. Anregungen ich bin gerade sehr am verzweifeln mit dem Umfang vom social media im Allgemeinen. In diesem Zusammenhang sind alle Tipps willkommen. Insbesonderes die Frage ob man z.B. seinen Facebook, Instagram,… Account auch outsourcen sollte an einen Freelancer, der sich dann darum kümmert immer weider Content nachzuschießen.

    Weiters viel Erfolg
    Michael

  2. #esgehtwiederlos 😀

    Hannes, coole Sache das du wieder am Start bist. Wünsche dir viel Erfolg mit deinem Vorhaben. Wird schon alles funktionieren. Die einzige Frage: Wann? Um das „ob“ würde ich mir keine Gedanken machen. 😉

    Liebe Grüße,
    Kevin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*